Kapelle St. Nazarius und Celsus, Ersheim

Musterachse zur Konservierung des Fassadenputzes

Baubeginn:
Mai 2016

Fertigstellung:
August 2017

Leistungsphasen:
Musterachse, Ausführung

Bauherr:
Bistum Mainz, Bischöfliches Ordinariat
Diözesanbauamt

Projektleiter:
Georg Schmid, Dipl. Restaurator
Eva Herschberger, Restauratorin M.A.

Die katholische Friedhofskirche St. Nazarius und Celsus in Ersheim, bekannt als Ersheimer Kapelle wurde zwischen 1345 und 1517 erbaut.

Im Rahmen der Musterachse wurde das Vorgehen für die Putzfestigung, die Schalenverfüllung und das Anböschen von Putzflanken sowie das Kitten von Fehlstellen erarbeitet. Westgiebel und Westfassade wurden in einer vorgezogenen Kampagne mit den erarbeiteten Vorgehensweisen konserviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen