Petruskirche, Stuttgart

Instandsetzung des Daches und der Fassaden

Planungsbeginn:
Sommer 2014

Baubeginn:
BA1 2017, BA2 2019

Fertigstellung:
BA2 vorraussichtlich 2020

Leistungsphasen:
Planung

Bauherr:
Ev. Kirchengemeinde Stuttgart

Projektleiter:
Thomas Kreißl, Architekt

Geschichte:
Die Petruskirche, erbaut 1900 bis 1902 im neugotischen Stil durch Architekt Richard Iwan befindet sich in der Ortsmitte von Stuttgart-Gablenberg.
Das Gebäude wurde 1944 durch Bombeneinschläge sehr stark beschädigt und bis 1948 in vereinfachten Formen wieder aufgebaut. In den 1950er Jahren erfolgten weitere größere Renovierungen und Herstellung in ihrer jetzigen Form.

Maßnahme:
Instandsetzung des Daches und der Fassaden in Bauabschnitten.

Besonderheit:
Nach Abnahme des nachkriegszeitlichen harten Putzes wurde besonderen Wert auf den Erhalt des darunter befindlichen historischen Putz gelegt. Auch die Schieferdeckung und die Fenster konnten weitgehenst erhalten bleiben. Die Petrusfigur über dem Eingang war zu stark geschädigt und wurde durch eine bildhauerische Kopie ersetzt. Das Original ist konserviert im Eingangsbereich aufgestellt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen