Schloss Hochdorf, Eberdingen

Komplettinstandsetzung des Schlossgebäudes

Planungsbeginn:
Juli 2019

Baubeginn:
Ende 2020

Fertigstellung:
Mitte 2022

Leistungsphasen:
5-8

Projektleiter:
René Heusler

Geschichte:

Schloss Hochdorf wurde 1709 durch Philipp Heinrich von Tessin auf einem Vorgängerbau errichtet. 1819 erfolgte ein umfangreicher Umbau im klassizistischen Stil, der bis heute gestaltprägend ist.

Maßnahme:

Im Zuge der Umnutzung zu einem Seminar- und Bürogebäude soll die klassizistische Bauphase besonders herausgearbeitet werden. Raumordnungen sollen wiederhergestellt, wertvolle erhaltene Parkettböden, Lambrien und Stuckdecken freigelegt und restauratorisch instandgesetzt werden. Einbauten aus späteren Bauphasen werden jedoch nur dort rückgebaut, wo es die neue Nutzung erfordert. So bleiben auch jüngere Zeitschichten erhalten und sichtbar, was nicht nur der Nachhaltigkeit, sondern auch der Authentizität dient. Elemente die wir neu hinzufügen bedienen sich zeitgenössischer Formensprache.

Besonderheit:

Neben dem Hauptgebäude umfasst das Kulturdenkmal mehrere Stallungen, eine Schlossscheuer und einen weitläufigen Park mit der Ruine einer Orangerie.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen