Epitaphien am Rathaushof

Pforzheim

Bergung, Konservierung und Präsentation am Hauptfriedhof
Baubeginn:
Dez. 2016

Fertigstellung:
Mai 2017

Bauherr:
Kulturamt der Stadt Pforzheim

Projektleiter:
Michael Schrem, Steinmetzmeister

Geschichte:

Die Epitaphien stammen aus dem Mittelalter bis zum Barock. Die Fundstücke waren ursprünglich Elemente einer mittelalterlichen Klosteranlage und einer Kirche aus dem 19. Jahrhundert. Nach der Zerstörung der Gebäude im Zweiten Weltkrieg wurde das Gelände mit einem Parkplatz überbaut. Seit 2014 sind am Rathaushof Pforzheim die Archäologen wissenschaftlich zugange. Sie stoßen bei den Grabungen immer wieder auf Epitaphien.

Maßnahme:

Im Rahmen einer Notgrabung wurde die AeDis AG mit der Konservierung der Epitaphien beauftragt. Die Fundstücke wurden geborgen und in die Firmenwerkstatt transportiert. Die konservatorischen Arbeiten umfassten die reine Sicherung des Bestandes mit Festigen, Kitten und Schlämmen.

Schließlich konnten die Epitaphien am Hauptfriedhof Pforzheim zur Präsentation an den Wänden eingebaut werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen