SOLARAKTIVHAUS als Neubau des Firmengebäudes der AeDis AG

Büro- und Werkstattneubau AeDis

Maßnahme:
Das Büro- und Werkstattgebäude ist in Holzmassivbauweise (Brettsperrholzelemente) mit nahezu energieautarkem Betrieb und einer Gebäudehülle im  KfW 55 Standard erbaut. Erreicht wird dies durch eine betonkernaktivierte Bodenplatte, ein begrüntes Solardach und eine hochwärmegedämmte Gebäudehülle (26cm Zellulose und Holzweichfaser); unterstützt durch den Einsatz erneuerbarer Energiequellen und Technik wie Sonnen- und Bioenergie, einer solarthermische Heizanlage und Photovoltaikanlage. Es wird eine 100% solare Abdeckung des tatsächlichen Eigenverbrauchs – weit über 100% bilanzielle Abdeckung des Energieverbrauchs und Einspeisung von Überschussenergie ins Stromnetz – erreicht.

PLANUNGSBEGINN

04/2015

BAUBEGINN

01/2016

FERTIGSTELLUNG

08/2016

ORT

Roßwälden

BAUHERR

R 892 GbR Bauherrengesellschaft

PROJEKTLEITER

Peter Reiner, Freier Architekt Petra Zimmermann-Reiner, Architektin Klaus Zarbock, Bautechniker

LEISTUNGSPHASEN

1-9

MAßNAHMEN

SOLARAKTIVHAUS als Neubau des Firmengebäudes der AeDis AG

  • PLANUNGSBEGINN : 04/2015
  • BAUBEGINN : 01/2016
  • FERTIGSTELLUNG : 08/2016
  • ORT : Roßwälden
  • BAUHERR : R 892 GbR Bauherrengesellschaft
  • PROJEKTLEITER : Peter Reiner, Freier Architekt Petra Zimmermann-Reiner, Architektin Klaus Zarbock, Bautechniker
  • LEISTUNGSPHASEN : 1-9
  • MAßNAHMEN : SOLARAKTIVHAUS als Neubau des Firmengebäudes der AeDis AG
  • KATEGORIE :