Instandsetzung der Außenwände und energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle

Evangelisches Pfarrhaus

Geschichte:
Die oberen Geschosse in Fachwerkbauweise aus dem 16. Jahrhundert wurden auf dem Natursteinsockel einer mittelalterlichen Burg errichtet. Den südöstlichen Gebäudeteil bildet ein Anbau, der im Rahmen von Umbauarbeiten im Jahre 1837 errichtet wurde.

 

Maßnahme:
Die Außenwände des Pfarrhauses werden überarbeitet und im Zuge der Instandsetzung energetisch ertüchtigt. Das Gebäude wird dem Zustand vor den letzten Maßnahmen zurückgeführt und zum Schutz vor Witterungseinflüssen flächig verputzt.

Besonderheit:
Das Fachwerk des Gebäudes wurde in den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts freigelegt. Die, dadurch seit ca. 70 Jahren frei der Witterung ausgesetzten Fachwerkhölzer sind teilweise zum Substanzverlust geschädigt.

PLANUNGSBEGINN

Februar 2020

BAUBEGINN

Vorr. Frühjahr 2021

FERTIGSTELLUNG

Vorr. Frühjahr 2022

ORT

72667 Schlaitdorf

BAUHERR

Vermögen und Bau Amt Ludwigsburg

PROJEKTLEITER

Jonas Volz

LEISTUNGSPHASEN

2,3,5,6,7,8

MAßNAHMEN

Instandsetzung der Außenwände und energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle

  • PLANUNGSBEGINN : Februar 2020
  • BAUBEGINN : Vorr. Frühjahr 2021
  • FERTIGSTELLUNG : Vorr. Frühjahr 2022
  • ORT : 72667 Schlaitdorf
  • BAUHERR : Vermögen und Bau Amt Ludwigsburg
  • PROJEKTLEITER : Jonas Volz
  • LEISTUNGSPHASEN : 2,3,5,6,7,8
  • MAßNAHMEN : Instandsetzung der Außenwände und energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle
  • KATEGORIE :